Eine Reise zu mehr Selbstliebe 8/13 (+ Verlosung)

Hallo, du schöner Mensch!
Der Unterschied zwischen selbstbewussten und unsicheren Menschen ist, dass die selbstbewussten Menschen ihre Schwächen kennen, aber ihren Stärken mehr Aufmerksamkeit schenken. Und genau das machen wir diese Woche.

Schreibe auf, worauf du stolz bist. Was sind deine positiven Meilensteine? Was hast du schon alles geschafft? Hast du mal Ängste überwunden? Was kannst du gut? Was macht dich mutig und stark?
Wenn du magst, kannst du das alles auch auf einem Visionboard festhalten. Und dann kommen deine Wünsche für das Jahr direkt mit dazu. Dein ganz persönliches Power-Vision-Board.

Tagebuch schreiben

Du machst ja nun schon eine ganze Weile täglich deine Eintragungen in deinem Büchlein. Hat es dir bisher geholfen? Möchtest du es weiter machen?
Ich habe mir für diese Artikelreihe einige Tagebücher gekauft, um die Übungen auszuprobieren (keine Werbung, alles ist selbst gekauft und ich bin nicht beauftragt, darüber zu schreiben). Ganz bewusst habe ich meine Eintragungen nicht in den Büchern gemacht, sondern in mein Selbstliebe-Büchlein. So kann ich sie heute verlosen. Dazu verlose ich auch noch eine Zeitschrift von den Bauchfrauen (ungelesen, da ich damals extra für diese Artikelreihe eine mit bestellt hatte):

Um teilzunehmen, müsst ihr bis zum 16. März 2021 um 23:59 Uhr einen Kommentar unter diesem Artikel hinterlassen und darin erzählen, ob sich durch diese Artikelreihe bereits etwas für dich verändert hat und wenn ja, inwiefern.

Teilnehmen können alle Personen über 18 Jahre, die eine Adresse in Deutschland haben (für den Versand des Gewinnes). Keine Barauszahlung möglich. Die Gewinner werden im Artikel „Eine Reise zu mehr Selbstliebe 12/13“ am 23.03.2021 bekannt gegeben.

Ich freue mich über rege Teilnahme und freue mich auf nächste Woche mit dir,

Melissa
deine Melissa
Print Friendly, PDF & Email

One thought on “Eine Reise zu mehr Selbstliebe 8/13 (+ Verlosung)

  • Ich bin schon etwas älter aber ich kennen diesen Weg sehr gut und leider gab es in dem Land aus dem ich komme nicht so viele mutige Frauen und es war ein langer Weg zur Selbstliebe. Ich bin römisch-katholisch erzogen und hatte leider schon recht früh alles hinterfragt. Die Dogmen waren für mich wie geistiges Gefängnis… dazu kamen die Sprüche (in der Artikelreihe thematisiert). Du hast ein hübsches Gesicht für eine dicke Frau. Also noch ein zweites Problem… ich bin nicht nur von Natur aus zu neugierig sondern auch dick. Und das aller schlimmste ist, ich stehe auf Frauen. All das hat mich lange Zeit beschäftigt und verfolgt… aber ich setzte mich durch… nicht ohne einen gewissen Preis dafür zu bezahlen. Ich liebe solche Themen wie in der Artikelreihe und ich liebe Menschen die darüber berichten… was ich immer wieder aus solchen Artikeln lerne ist MUT. Selbstliebe ist ein innerer Raum, kuschelig und warm und Mut verschafft dir den Zugang in diesen Raum.

Leave a Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.