Adventskalendertürchen 14: Transparent-Sterne fürs Fenster basteln

Ich habe hierfür Transparentpapier in der Stärke genommen, wie man es für die Bascetta-Sterne verwendet. Es sollte nicht zu fest sein, sonst läßt es sich nicht so gut falten.

Das Papier wird in 5 x 10 cm Stücke geschnitten. Man kann die Größe auch ändern, so dass die Sterne später größer oder eventuell auch kleiner werden.

Für einen Stern benötigt man 16 Papierzuschnitte.

Zuerst das Papier über die lange Seite zur Hälfte falten (siehe Bild) . Dann an der einen Seite die Spitze zur Mitte falten, so dass es ein Dreieck ergibt. Dasselbe mit den anderen drei Ecken machen. Dann nochmal die seitliche Spitze zur Mitte falten – siehe Bild Nummer 3. Dies mit allen vier Seiten wiederholen. Damit ist eine Zacke vom Stern auch schon fertig. Dies bei den anderen Zuschnitten wiederholen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jetzt werden die fertigen Zacken einfach zusammengeklebt.

 

 

 

 

 

 

 

Bei dem letzten Bild seht ihr, wie man die beiden Enden zusammenklebt. Vielleicht müsst ihr da etwas tricksen. Manchmal passt es nicht so ganz.

Den fertig geklebten Stern  klemmt ihr am besten zwischen zwei dicke Büchern, damit er sich nicht nach oben wölbt. Dabei bitte aufpassen, dass der Kleber nicht zwischen den Stücken herausläuft, ansonsten kann es passieren, dass der Stern am Buch kleben bleibt.

Bei der Farbwahl der Sterne könnt ihr eurer Fantasie freien Lauf lassen. Ich habe schon ganz bunte Sterne gesehen, wo jede Zacke eine andere Farbe hatte.

Hier ein paar Beispiele aus meiner Palette. Ich muss dazu sagen, dass ich nur drei Farben zur Verfügung hatte und sich dadurch schon eine Vielfalt ergibt.

 

 

Nun wünsche ich euch viel Spaß beim Basteln. Vielleicht habt ihr ja Lust eure Exemplare zu posten.

 

Avatar
Ana-Belisama

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.