Baumbegegnungen – Die Linde (Tilia)

Wie findet man die Linde?

Die Linde ist eigentlich in Mitteleuropa gar nicht so verbreitet wie in anderen Teilen der Welt. Wir kennen hier bei uns hauptsächlich 3 unterschiedliche Arten: die Sommer- und Winterlinde und die Silberlinde. Zum Beispiel gibt es In China bis zu 20 unterschiedliche Arten, wobei 15 davon wirklich nur in China wachsen. Generell findet man sie in gemäßigten bis subtropischen Klimazonen. Doch trotzdem ist die Linde nicht wegzudenken und man findet sie bei uns in vielen Parks.

Begegnungen mit der Linde

Die schönsten Begegnungen mit der Linde hat man natürlich zur Zeit der Blüte. Überall in den Parks sind die Linden mit den kleinen weiß-gelblichen Blüten behangen und es duftet ganz lieblich süß. Leider spült der erste Frühlingsregen dann oft viele Blüten von den Bäumen und sie landen auf dem Boden, wo sie schnell zertreten werden. Sammelt doch einfach mal einige Blüten und legt sie in eine Schüssel mit oder ohne Wasser um etwas länger Freude mit ihnen zu haben.

Meine Begegnungen mit der Linde sind erst im Erwachsenenalter erfolgt und doch ist es immer eine wahre Pracht, wenn sie blühen. Mich erinnern die Blätter oft an kleine Herzen und so macht es Freude sie zu trocknen und hübsche Bilder mit ihnen zu erstellen. Und sicherlich habt ihr schon einmal den wunderbaren Lindenblütenhonig gekostet.

Wissenswertes rund um die Linde

  • In Europa gibt es viele einzelne bekannte Linden mit Namen, die ein hohes Alter erreicht haben.
  • Lindenholz wird zum Schnitzen und Drechseln benutzt.
  • Früher galt Lindenholz als „lignum sacrum“ (heiliges Holz), weil man die Heiligenstatuen aus Lindenholz schnitzte. Ikonen malte man oft auf Lindenholz.
  • Einige Musikinstrumente stellt man aus Lindenholz her wie zum Beispiel Harfen, Gitarrenkorpusse, Klaviertastaturen oder Zungenpfeifen von Orgeln.
  • Es wird zur Fertigung von Möbeln, Spielwaren, Holzpantoffeln, Bleistiften, Fässern, Zündhölzern und Küchengeräten benutzt.
  • Viele Orte haben eine Dorflinde, die im Zentrum des Dorfes steht und die man früher als Treffpunkt nutzte. Mitunter feierte man auch unter der Linde oder hielt Gericht.
  • Nach Kriegen gab es den Brauch Friedenslinden zu pflanzen.
  • Viele Dorf- oder Ortsnamen haben mit der Linde zu tun.
  • Bei den Slaven ist die Linde ein heiliger Baum und besonders in Polen gibt es viele Ortsnamen, die übersetzt heilige Linde bedeuten.
  • In der baltischen Mythologie hat sich die Schicksalsgöttin Laima die Linde als heiligen Baum auserkoren.
  • Im Nibelungenlied wird das Blatt einer Linde Siegfried zum Verhängnis nachdem er im Drachenblut gebadet hat und er an der Stelle wo ihn das Blatt traf verwundbar wurde.
  • Ovid erzählt die Geschichte von Baucis und Philemon, die sich bei ihrem Tod in Bäume verwandeln. Sie in die Linde und er in die Eiche.
  • Philyra verwandelte sich in eine Linde nachdem sie den Zentauren Chiron geboren hatte.
  • In Schweden gibt es viele Nachnamen mit dem Wortstamm Lind, was Linde bedeutet.
  • Es gibt viele Gedichte und Geschichten in der Literatur rund um die Linde.

Das keltische Baumhoroskop und die Linde

(13.09. – 22.09. und 11.03. – 20.03)

Zuerst einmal eine kleine Information vorweg. Das keltische Baumhoroskop basiert leider nicht auf keltischen Ursprüngen. In den 70er Jahren hat ein Lifestyle Magazin dieses Horoskop entwickelt. Trotzdem ist es eine schöne Sache Bäume mit dem Geburtstag zu verbinden und deshalb bekommt ihr hier einige Infos dazu. Dieses Horoskop deckt sich nicht mit der Einteilung von Robert Graves, der auch Bäume in Verbindung mit dem keltischen Ogham und dem Geburtstag von Personen gebracht hat.

Die Lindengeborenen nach Michael Vescoli:

  • jagen den Träumen nach
  • gehen neue unbekannte Wege
  • sind empfänglich für die Signale anderer vollkommener Welten
  • Können einen Teil der Vollkommenheit in unsere Welt bringen
  • sind ideenreich und auch etwas abgehoben
  • nehmen den Alltag zu ernst

Berühmte Lindengeborene sind:

  • Albert Einstein (14.03.1879) – berühmter deutscher Physiker (Relativitätstheorie)
  • Greta Garbo (18.09.1905) – legendäre schwedisch-amerikanische Schauspielerin
  • Agatha Christie (15.09.1890) – britische Kriminalautorin
  • Christa Wolf (18.03.1929) – deutsche Schriftstellerin
  • Henrik Ibsen (20.03.1828) – norwegischer Dramatiker und Lyriker

und natürlich noch viele weitere….

Nun seid ihr gefragt…

Hattet auch ihr schon Begegnungen mit der Linde? Seid ihr Lindengeborene und findet euch in den Stichworten wieder? Wo habt ihr schon eine Linde finden können? Welche Verbindung verspürt ihr zur Linde?

Bitte hinterlasst gerne einen Kommentar dazu…

Beitrag von Wyldhuntress
Print Friendly, PDF & Email
Leave a Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.