Adventskalender Türchen 3: Rette die Welt – Jahresrückblick und DIY Taschentücher

Ein ganzes Jahr „Rette die Welt“-Beiträge liegen hinter mir. Und als erstes muss ich sagen: es ist verdammt anstrengend, die Welt zu retten. Zum Glück hatte ich bei meinen Beiträgen ein wenig Hilfe, sonst hätte es mich dieses Jahr wohl zu sehr eingenommen.
Im Laufe des Jahres habe ich euch von regionalen Projekten wie unserem Krötenzaun oder selbstgemachtem Vogelfutter berichtet aber auch von größeren Problemen wie der Braunkohle, Massentierhaltung oder Überfischung.

Diese Probleme intensiv zu betrachten hat in meinem Leben eine ganze Menge verändert. Einige Veränderungen gingen schnell und sehr leicht. Andere brauchten Zeit oder konnten nur in abgeschwächter Form in mein Leben integriert werden. In dieser Zeit habe ich mich auch inspirieren lassen und bin privat einigen Instagram-Accounts gefolgt, die mir wahnsinnig viel gebracht haben. Ich verlinke sie euch ganz unten.

DIY-Taschentücher

Die selbstgemachten und waschbaren Taschentücher waren anfang des Jahres eine Idee, die wir ausprobieren wollten. Dazu habe ich mich über alte T-Shirts hergemacht und sie einfach mit einer Zick-Zack-Schere (Affiliate-Link) in ausreichend große Quadrate geschnitten. Meine ursprüngliche Idee war, sie in alte Taschentuchboxen zu stapeln. Das war aber viel zu aufwendig und so habe ich alte Müsli-Dosen modifiziert. Sie stehen nun schon seit Monaten in jedem Zimmer und versorgen uns mit Tüchern zum Naseputzen, den Kindern den Mund abwischen oder um mal etwas aufzuwischen, was umgekippt ist. Dazu ziehe ich einfach unten ein Tuch raus. Schmutzige Tücher landen in der Wäsche und ich wasche mit jeder Maschine einige von ihnen. Ich habe also auch nicht mehr Wäsche als sonst. Saubere Tücher werden von oben in die Dosen nachgefüllt.

  • Insta: Gutmensch Alex (berichtet von Aktionen, Veganismus, Politik, eben aus seinem Leben)
  • Insta: WastelessHero (gibt tolle Tipps wie man Müll vermeiden kann)
  • Insta: Ozon (hier gibt es jede Woche ein anderes Thema im Bereich Umweltschutz)
  • Insta: Urbarium (tolle Naturkosmetik-Rezepte)
  • Insta: Zerowaste Köln (hier gibts Stammtische, Clean-ups, Workshops, Tauschbörsen alles in Köln)
  • Insta: Smooth Panda (Start-up für Toilettenpapier aus Bambus)
  • Insta: Stinknormale Superhelden (vor allem Clean-ups aber auch schöne DIYs)
  • Insta: Ende Gelände
Melissa
Melissa
Print Friendly, PDF & Email
Leave a Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.