Das Fest der Sonne

Bald ist es wieder so weit, in wenigen Tagen hat die Sonne in diesem Jahr wieder ihren Zenit erreicht und es ist Mittsommer. Zeit also, ein bisschen in die Retrospektive zu gehen.

Die Hälfte des Jahres ist um und es ist viel passiert. Versucht doch einmal in euch hineinzuhorchen, was euch dieses halbe Jahr gebracht hat. War es positiv oder eher so durchwachsen? Was habt ihr erlebt, wofür seid ihr dankbar? Vielleicht habt ihr Lust, eine Dankbarkeitsmeditation zu machen, oder falls ihr in der Gruppe feiern solltet, euch im Kreis zu erzählen, wie ihr die Zeit erlebt habt.

Aber auch wenn es nicht so gut lief, könnt ihr euch fragen : warum? Gab es ein besonderes Schlüsselerlebnis, was euch in eine bestimmte Situation geführt hat? Auch wenn es manchmal verzwickt erscheint, an manchen Dingen können wir wachsen und gedeihen, wie die Pflanzen und Bäume, die jetzt so langsam in voller Blüte stehen.

Feiert das Leben an diesem Tag, die Fülle, die uns Mutter Natur beschert. Sorgenfrei und unbeschwert. Ähnlich dem Maibaum wird in Schweden zu Mittsommer auch ein Baum mit grünen Kränzen, Blumen und Bändern geschmückt und um ihn herum getanzt. Vielleicht möchtet ihr auch zu ausgelassener Musik feiern und tanzen.

Ob allein oder mit Freunden: tanzen befreit, setzt Energie frei, die in die Erde fließen kann (das funktioniert am besten barfuß). Und was gibt es Schöneres, als mit nackten Füßen im Gras zu tanzen. Vielleicht ist es feucht vom Morgenau… oder vom Regenschauer, der gerade hinweggezogen ist. Aber vielleicht ist es auch warm von der Sonne, die unerbittlich zeigt, dass sie heute die größte Macht hat.

 

Litha ist Heilung. Möchtet ihr euch selbst oder eine Situation heilen? Oder wie wäre es mit einer Heilzeremonie für Mutter Erde? Bemalt euch wie wilde Krieger/innen, trommelt, rasselt, singt, chantet… macht euch bewusst, dass eure Schwingungen aufgenommen und verstanden werden, wenn ihr mit dem Herzen dabei seid.

 

Was ihr auch vorhabt an Litha, macht es mit Freude und Lebenslust. Vielleicht mögt ihr ja von euren Ritualen berichten.

 

Sunrayravyn
Sunray
Print Friendly, PDF & Email
Leave a Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.