Wie die Blätter fliegen

Wie die Blätter fliegen

Wenn du nicht bei mir bist und ich dich vermisse, kann ich dir nah sein, wenn ich an dich denke? Was ist, wenn mich die Sehnsucht auffrisst und ich nicht mehr weiter weiß, wer fängt mich dann auf?

Es ist ein verregneter düsterer Herbsttag und ich fühle mich nicht wohl, ich muss aber zur Arbeit ins Büro und so ziehe ich meinen Mantel an, Schuhe und eine kuschelige Mütze, dann greife die Tasche. Nachdem ich das Haus verlassen habe, wird es immer ungemütlicher. Immer stürmischer und mein Blick ist dem Boden zugewandt. Sehe wie Blätter in die Pfützen vor mir zu Boden fallen und das Wasser spielerisch bewegen. Ein Lächeln geht über mein Gesicht, bald wird es Winter und die ersten Flocken werden die Tropfen ablösen. Dann kommt mein Liebster wieder zu mir. Mein Blick richtet sich auf, ich schaue wie die Blätter um mich herum tanzen, ich höre ihr rauschen und rieche die modrige Luft, die so erdig und feucht duftet. Ich schließe die Augen und lausche den lieblichen Melodien…. weit weg träumt mein Geist und der Zauber bekommt Schwingen, die einige Blätter hoch hinauf in den Himmel tragen. Ich schicke sie zu dir mit einer Botschaft. Dann mache ich mich eilig auf den Weg ins Büro.

gemalt von Esmeralda

Der Tag vergeht schnell, während mir das arbeiten leicht von der Hand geht. Dennoch ist der Wunsch groß das du dich meldest. Am Nachmittag hat der Regen auf dem Heimweg nachgelassen und als ich an einer großen Pfütze vorbei komme, senkt sich mein Blick als ich etwas darin aufleuchten sehe. Ich hocke mich hin und konzentriere mich, dann tauchen Szenen aus unserer so wunderbaren gemeinsamen Zeit auf und lassen mich seufzen und lächeln. Mein Gemüt ist so trüb seitdem du auf der Geschäftsreise bist. Aber alles ist friedlich und ich bin demütig, denn ich weiß, wo du auch bist, wir sind uns immer nah. Da kommt mir eine Idee. Sobald ich Zuhause bin, lasse ich mir ein heißes Bad ein und werde die Traurigkeit abwaschen. Ich will mich mal wieder geborgen fühlen. Ein heißer Kakao und ein Liebesfilm am Abend werden dann meinen Abend abschließen.

Gesagt getan und als ich nach dem Vollbad lieblich nach Mandelblüte duftend es mir mit einer Tasse dampfender Schokolade gemütlich mache und mir eine kleine Kerze entzünde, klingelt mein Handy. Du bist dran und berichtest mir von deiner Arbeit. Du musstest heute an mich denken als die Blätter im Park vor dem Bürogebäude fielen.

Ich sage dir das ich dich vermisse und wir reden 2 Stunden. Danach geht es mir besser. Ich laufe zum Fenster und schaue in die Straßenlaternen. An meiner Scheibe klebt ein oranges Blatt von einem Baum in meiner Straße. Ich öffne das Fenster, greife danach und lege es auf die Heizung zum trocknen.

Die Sehnsucht lässt mich fliegen und meine Botschaft tragen die Blätter meilenweit… ich liebe dich und der Zauber des ewig währenden Jahreskreises bringt neues Leben, lässt es fliegen und tanzen bis es am Boden vergeht und als Dünger neues Leben nährt. Es ist Herbst und bald kehrt das Leben zurück in die Wurzeln der Bäume um dort bis zum Frühjahr zu schlafen. Genauso wie das Jahr kommen und gehen wir alle und hinterlassen Spuren, die vergehen oder bleiben. Das ist Leben, das ist Ewigkeit…

Esmeralda
Beitrag von Esmeralda
Print Friendly, PDF & Email
Leave a Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.