Buchempfehlung: „Die Kinder des Mondfalken“ von Peter Dickinson

Afrika vor 200.000 Jahren. Suth, seine Gefährtin Noli und vier Kinder haben sich von ihrem Stamm getrennt, um neue Jagdgründe zu finden. Außer Stöcken und Steinen besitzen sie nichts, um sich gegen gefährliche Banden, wilde Tiere und Naturkatastrophen zu schützen. Ihre einzigen Stärken sind ihr scharfer Verstand, ihr Erfindungsreichtum und ihre Fähigkeit, sich mit Hilfe der Sprache verständlich zu machen.

Die Kinder des Mondfalken (Affiliate Link)

zur Leseprobe

Melissa
Melissa
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.