Göttergeschichten: Orion und Artemis

Artemis ist wohl das, was man in der heutigen Zeit eine vielbeschäftigte Frau nennt. Sie ist nicht nur Göttin des Waldes und der Jagd, sie kümmert sich auch noch um die Frauen und Kinder und ist zuständig für den Lauf des Mondes.
Wenn der Mond am Himmel dunkel ist, hat sie Freizeit und geht in dieser wenigen Zeit gern jagen. An einem solchen Tag trifft sie auf den leidenschaftlichen Jäger Orion. Sie verlieben sich. Treffen sich öfter zur Jagd. Aber Liebe findet in Artemis strengem Zeitplan nur wenig Platz, also vernachlässigt sie ihre Pflichten als Mondgöttin.
Ihr Bruder Apollon war erzürnt und forderte sie zu einem Wettkampf heraus. Er zeigt auf einen verschwommenen Punkt weit draußen im Meer und wettete, dass sie diesen nicht mit ihrem Pfeil treffen könne.
Artemis konnte sehr wohl. Und erkannte zu spät, dass es Orion war, der draußen im Meer schwamm. In ihrer Trauer um ihre Liebe erhob sie ihn als Sternbild an den Himmel.

Wir sehen das Sternbild Orion hier bei uns etwa ab August bis in den April. Wobei er sich am Anfang nur am Morgenhimmel zeigt. Bis April verschiebt er sich dann an den Abendhimmel.
Beteigeuze und Riegel sind dabei die hellsten Sterne. Orion ist ein sehr auffälliges Sternbild, was du schnell am Himmel entdecken kannst. Sehr leicht zu erkennen ist vor allem sein Gürtel, der aus drei Sternen besteht, die nah beieinander liegen.

Melissa
Melissa

Print Friendly, PDF & Email

2 comments on Göttergeschichten: Orion und Artemis

  1. Berührende Geschichte…da kommen mir echt gerade die Tränen.
    Und…was ist das bitte für ein fieser Bruder!? 🙁 Sowas geht ja mal gar nicht!

    Die Sternenschablone ist super! 🙂 Mal sehen ob ich bei klarem Sternenhimmel etwas erkennen kann.

  2. Oh was für eine tolle Idee mit den Steckern das nachzubauen. Vielen Dank auch für die Geschichte. Artemis gab mir diesen Namen und war schon immer meine Lieblingsgöttin. Ich werde am Himmel nach Orion ausschau halten und ihrem Geliebten gedenken.

Schreibe einen Kommentar zu Wyldhuntress Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.